← Zurück zur Auswahl

Herbert Tennigkeit – Schauspieler-Sprecher

ShareShare

Sedcard generator
→ Sedcard als PDF




SEDCARD

  • Sprachen: deutsch - englisch - Dialekte: berlinerisch, ostpreußisch, sächsisch
  • Ab: Hamburg
  • Groesse: 182
  • Konfektion: 50-52
  • Haare: grau-weiss
  • Augen: blau



  • VITA

    → Vita als PDF

    LizenzPKW

    ReferenzenHerbert Tennigkeit (* 28. Februar 1937 in Gröszpelken, Kreis Tilsit) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Synchronsprecher.

    Tennigkeit, in Ostpreußen geboren und aufgewachsen, floh 1944 mit seiner Mutter und seinen Brüdern vor der Roten Armee zuerst nach Sachsenund kam mit seiner Familie nach Berlin. Auf Wunsch der Mutter lernte er zunächst einen ordentlichen Beruf und machte eine Ausbildung zumMaler und Anstreicher. Von 1962 bis 1964 absolvierte er eine private Schauspielausbildung bei dem Schauspieler Otto Ströhlin in Düsseldorf.[1]Außerdem nahm er Gesangsunterricht.
    Tennigkeit hatte unter anderem Theaterengagements beim Westdeutschen Tourneetheater in Remscheid, an der Landesbühne Hannover, amStadttheater Lüneburg, an den Städtischen Bühnen Köln, am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg, am Theater im Zimmer in Hamburg und bei denRuhrfestspielen Recklinghausen.[1] Boulevardtheater spielte er an der Komödie Hamburg, an der Komödie Frankfurt und am Altonaer Theater in Hamburg. Außerdem wirkte er bei Tourneeproduktionen mit, die ihn u.a. in die Niederlande, nach Österreich und nach Großbritannien führten.
    Als Theaterschauspieler interpretierte Tennigkeit ein breites Repertoire, das Stücke von William Shakespeare, die deutschen Autoren der Klassik, das Theater der Jahrhundertwende, aber auch Stücke der Moderne und des zeitgenössischen Theaters (John Osborne, Rolf Hochhuth) sowieOperetten und Musicals (Irma la Douce) umfasste. Er spielte Bühnenrollen unter anderem in Was ihr wollt, Viel Lärm um nichts (als Leonato), Der zerbrochne Krug, Der Kirschgarten, Die heilige Johanna, Der kaukasische Kreidekreis, Mutter Courage und ihre Kinder und Draußen vor der Tür.
    Tennigkeit arbeitete neben seiner Theaterlaufbahn insbesondere intensiv als Sprecher für Hörspiele.[2] Er wirkte bei dem Label Europa in zahlreichen, mittlerweile Kultstatus besitzenden Hörspielproduktionen mit. Er wirkte unter anderem in den Karl May-Hörspielen Von Bagdad nach Stambul (als Räuber) und Die Sklavenkarawane (als Tolo) mit.[3][4] Außerdem war er in den Jules Verne-Hörspielen Eine Reise auf dem Kometen Gallia (als Ben-Zouf) und Der Kurier des Zaren (als Nikolai) zu hören.[5][6] 1975 gehörte er als Drei Adler zur Besetzung des Hörspiels Wolfsblut. Außerdem war er in der Folge Die drei ??? und der Geisterzug aus der Hörspielreihe Die drei ??? zu hören. 1983 übernahm er in einer Rundfunkaufnahme von Radio Bremen eine Rolle in dem Kriminalhörspiel Ortsbestimmung von Nikolai von Michalewsky.[7] Im September 2010 wurde das Hörspiel Das Herz des Kristallwaldes aus der Hörspielreihe Die letzten Helden veröffentlicht, in der Tennigkeit die Rolle des altenDruiden spricht.[8]
    Tennigkeit spielte ab Ende der 1970er Jahre auch zahlreiche Rollen in Fernsehfilmen und Fernsehserien. Er wurde dabei überwiegend alsCharakterdarsteller, häufig in prägnanten Nebenrollen eingesetzt. 1979 spielte er in dem Fernsehmehrteiler Ein Kapitel für sich. Außerdem wirkte er in mehreren Folgen der Krimireihe Tatort mit. Eine durchgehende Serienrolle hatte Tennigkeit als Anästhesist Dr. Laudann in der Kultserie Die Schwarzwaldklinik, in der er ab der 4. Staffel bis zum Ende der Serie mitwirkte.[1] Außerdem übernahm Tennigkeit zahlreichen Episodenrollen, unter anderem in den Serien Das Traumschiff, Hotel Paradies, Das Erbe der Guldenburgs und Kreuzfahrt ins Glück.

    Film - AuswahlKINO:

    1994 Briefgeheimnis Regie: Monika Zinnenberg
    1989 Das Spinnennetz Regie: Bernhard Wicki
    1973 ...aber Jonny! Regie: Alfred Weidenmann

    Fernsehen-Auswahl
    TV:

    2008 Kreuzfahrt ins Glück - Hochzeits... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    2007 Die Rettungsflieger - Echte Freu... Regie: Wolfgang Dickmann Donald - Kraemer ZDF
    2005 Das Duo - Blutiges Geld Regie: Peter Keglevic TV-60 Filmprodukt... ZDF
    2003 Hilfe, ich bin Millionär Regie: Karola Meeder
    2002 Tatort - Undercover Regie: Thomas Bohn Studio Hamburg Pr...
    2001 Der Held an meiner Seite Regie: Peter Deutsch
    1999 Großstadtrevier - Diamantenfieber Regie: Norbert Skrovanek
    1999 Tatort - Der Duft des Geldes Regie: Helmut Förnbacher ARD
    1997 Unser Charly - Charly als Held
    1995 Freunde fürs Leben - Engelhaar
    1993 Das Traumschiff - Ägypten ZDF
    1992 Die Männer vom K3 - Halali für e... Regie: Dietrich Haugk Studio Hamburg Pr... ARD
    1992 Großstadtrevier - Der Neue Regie: Jürgen Roland
    1991 Das Traumschiff - Disney World Regie: Fritz Umgelter
    1991 Leonie Löwenherz - Casablanca bl...
    1991 Leonie Löwenherz - Revierstreit
    1991 Leonie Löwenherz - Der Vertrag
    1991 Leonie Löwenherz - Laurenz ist v...
    1991 Leonie Löwenherz - Was ist Freun...
    1990 Das Erbe der Guldenburgs - Der b... Regie: Gero Erhardt
    1990 Hotel Paradies - Familienkrieg
    1989 Die Schwarzwaldklinik - Hochzeit... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1989 Die Schwarzwaldklinik - Transpla... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1989 Die Schwarzwaldklinik - Arzt unt... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1989 Die Schwarzwaldklinik - Sturz mi... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1989 Die Schwarzwaldklinik - Gefahr f... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Der Einbruch Regie: Gerhart Lippert
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Alles Th... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Die Freu... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Christas... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Die Erbs... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Eine sta... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Gewichts... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Trennungen Regie: Alfred Vohrer
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Glück im... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Familien... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Udos Kon... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Hafturlaub Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Auf Lebe... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1988 Die Schwarzwaldklinik - Der Opti... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1987 Die Schwarzwaldklinik - Der Tag ... Regie: Hans-Jürgen Tögel
    1987 Großstadtrevier - Geleimt Regie: Gerd Oelschlegel
    1986 Vertrauen gegen Vertrauen Regie: Marcus Scholz
    1984 Schwarz Rot Gold - Um Knopf und ... Regie: Marco Serafini
    1983 Tatort - Blütenträume Regie: Claus Peter Witt ARD
    1982 Schwarz Rot Gold - Kaltes Fleisch Regie: Marco Serafini
    1979 Ein Kapitel für sich Regie: Eberhard Fechner
    1979 PS - Geschichten ums Auto - Feue... Regie: Claus Peter Witt
    1976 PS - Geschichten ums Auto - Die ... Regie: Claus Peter Witt
    1976 Tatort - ...und dann ist Zahltag Regie: Jürgen Roland
    1975 PS - Geschichten ums Auto - Der ...
    1974 Hamburg Transit
    1973 Hamburg Transit - Zwölf Wochen u... Regie: Claus Peter Witt
    1973 Im Auftrag von Madame - Die Entf...
    1972 Hamburg Transit - Wie man Aale f... Regie: Claus Peter Witt
    1972 Mein Bruder - Der Herr Dokter Be...
    1972 Sonderdezernat K1 - Vier Schüsse...
    1971 Hamburg Transit - Blondinen im S...
    1971 Tatort - AE 612 ohne Landeerlaubnis

    More Sharing ServicesShare